Cerca nel blog

lunedì 3 aprile 2017

Mein Vater hat aufgrund Seiner Liebe zu jedem Kind und zu Seiner ganzen Schöpfung Seine Hand zurückgehalten. Jetzt ist die Zeit für Ihn gekommen, um endlich die Zeiten aufzulösen, so dass die Welt, die Er aus Liebe und gemäß Seinem Göttlichen Willen geschaffen hat, in Frieden andauern kann.


Die weltweite Impfung: Eine der boshaftesten Formen des Völkermordes, die seit dem Massenmord an den Juden unter Hitler je gesehen wurden. Samstag, 10. November 2012, 23:45 Uhr
Meine innig geliebte Tochter, wie die Wahrheit euch doch erschüttern kann. Obwohl ihr Mein Heiliges Wort annehmt, versteht ihr den Ernst dieser Mission zur Rettung der Menschheit erst dann, wenn die Prophezeiungen, die Ich euch offenbare, Gestalt annehmen. Die weltweite Einführung eines Impfstoffes, der für Säuglinge und kleine Kinder bestimmt ist, wird eine der boshaftesten Formen des Völkermordes sein, die seit dem Massenmord an den Juden unter Hitler je gesehen wurden. Dieser böse Plan wird möglich sein, weil viele eurer Regierungen ihr Volk gezwungen haben, Änderungen in ihren Gesetzen zu akzeptieren, die ihren Regierungen Macht geben, Gesetze gegen eure unschuldigen Kinder umzusetzen. Vergesst nicht, dass allein die Liebe jener treuen Diener unter euch Meinen Vater davon abgehalten hat, der Welt ein Ende zu setzen. Mein Vater hat aufgrund Seiner Liebe zu jedem Kind und zu Seiner ganzen Schöpfung Seine Hand zurückgehalten. Jetzt ist die Zeit für Ihn gekommen, um endlich die Zeiten aufzulösen, so dass die Welt, die Er aus Liebe und gemäß Seinem Göttlichen Willen geschaffen hat, in Frieden andauern kann. Er wird jetzt diejenigen vernichten, die diese Boshaftigkeit gegen Seine Kinder verüben. Er wird dieses Böse nicht länger dulden, und jetzt wird Seine Hand strafend niederfallen. Sein Zorn wird sich jetzt in einer Welt zeigen, die in Hinsicht auf das Ausmaß der Strafe, die der Erde widerfahren wird, entsetzt sein wird. Diejenigen unter euch, die dafür verantwortlich sind, dass euren Landsleuten und Mitbürgern schreckliche Leiden zugefügt werden, sollen wissen: Ihr werdet letztendlich durch die Geißel der Krankheit niedergestreckt werden, und ihr und diejenigen, welche der Eine-Welt-Gruppe huldigen, werdet ausgelöscht sein, bevor die Schlacht von Armageddon beginnt. Ihr werdet von Meinem Vater nicht toleriert werden, und euch wird nicht mehr länger erlaubt werden, Seine Kinder zu verseuchen. Wehe euch und Wehe denjenigen unter euch, die in dieser Zeit Seinen Zorn herausfordern. Die Zeit, in der Mein Vater euch zeigt, wessen Macht ewig bleiben wird, wird euch jetzt vor Augen geführt werden. Eure fehlerhaften Theorien über eure Erschaffung werden euch endlich als das gezeigt werden, was sie sind. Die Wahrheit, wie sie euch im — dem Propheten Daniel vorausgesagten — „Buch der Wahrheit“ versprochen wird, wird endlich gezeigt werden. So viele Menschen nehmen keine Notiz von der Wahrheit Gottes. Viele gutgesinnte Seelen suchen in ihrem Leben nichts anderes als Spannung und Spaß. Viele vergeuden die Zeit, die ihnen in ihrem Leben auf Erden gewährt worden ist, da sie die Wahrheit von der Existenz Gottes nicht kennen. Jetzt wird die Wahrheit präsentiert. Die Zeit der Abrechnung ist gekommen. Mein Vater wird die Welt endlich gegenüber der Wahrheit aufwecken. Diejenigen, welche die Wahrheit ignorieren, werden sich selbst den Zugang zu Meinem Neuen Königreich auf Erden verweigern. Anstatt ein ewiges herrliches Leben zu leben, voller Staunen, Freude, Liebe und Wohlergehen, werden sie weggeworfen werden, um in den Tiefen der Hölle zu verfaulen. Ich dringe darauf, dass sich alle Kinder Gottes diese Warnung zu Herzen nehmen. Es mag brutal sein. Viele, die sagen: „Das kommt nicht von Gott, weil Er barmherzig ist“, beachtet Folgendes: Die Zeit ist gekommen, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Dieser Tag ist sehr nahe. Welche Entscheidung der Mensch auch immer trifft, es wird seine letzte, endgültige Entscheidung sein. Der freie Wille wird von Meinem Vater immer akzeptiert werden, bis zum letzten Tag. Dem Tag des Gerichts.
Euer Jesus



Nessun commento:

Posta un commento